Unser Neubauprojekt - CVJM Weilheim-Teck e.V.

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Unser Neubauprojekt

Wir über uns

Das Herz des Menschen plant seinen Weg, aber der
HERR lenkt seine Schritte.

Besser als mit diesem Vers aus Sprüche 16,9 kann man den Weg unseres Neubauprojekts wohl kaum beschreiben. 

Die Raumsituation
Schon lange bestand der Wunsch, sich zu vergrößern. Bereits um die Jahrtausendwende wurden als Raumwünsche unter anderem
  • drei unabhängige Gruppenräume
  • Sportraum für TT, Kicker etc.
  • größerer Gottesdienstraum
  • zeitgemäße Toilettenanlage
festgestellt. In den Jahren danach hatte sich die Raumsituation weiter verschärft. Wie dieser Wunsch nach mehr Raum in Erfüllung gehen sollte, darüber bestand lange Zeit keine Klarheit. Verschiedene Möglichkeiten und Pläne wurden erwogen, das bestehende Gebäude zu erweitern. Und so ist es umso erstaunlicher, wie Gott uns geführt hat.

Die Entwicklung
Hinein in die damalige Erweiterungsplanung platzte ein sehr großzügiges Angebot: Ein Spender war bereit, dem CVJM ein großes Grundstück, Teil eines ehemaligen Baumschulgeländes, zu schenken. Dort könnte ein neues Vereinshaus gemäß unserem Bedarf und unseren Wünschen entstehen. Eine völlig neue Perspektive eröffnete sich und erste Planungen für ein Projekt Vereinshaus Rosenstraße wurden durchgeführt. Allerdings gestaltete sich die Umwandlung zum Baugebiet als nicht so problemlos wie gedacht. So sah es zwischendurch einmal so aus, als ob die Zukunft doch
in der Forststraße liegen sollte. Doch dann gab die Stadt Weilheim doch grünes Licht für das Baugebiet Rosenstraße. Im Jahr 2012 erfolgte dann die Erschließung des Areals.

Ein Haus nach Maß
Mitte 2012 war es dann so weit. Der Plan für das neue Vereinshaus stand. Der Bauplan wurde von der Mitgliederversammlung beschlossen und der Stadt Weilheim zur Genehmigung vorgelegt. Trotzdem dauerte es noch einige Zeit, bis es losgehen konnte. Einwände der Baubehörden, Brandschutzvorschriften, Vorgaben über die Barrierefreiheit  all das führte zu Änderungen an den Plänen und Verzögerungen beim Baubeginn.

Doch dann war es endlich soweit, das Vorhaben konnte realisiert werden:

Bau-Blog
Auf unserem Bau-Blog können Sie sich detailliert über den Bauverlauf informieren. Schauen Sie doch mal rein:
Vertragsunterzeichnung
Nach der jahrelangen Planung wurde ein Vertrag mit dem Generalunternehmer Mörk Kirchenbau aus Leonberg unterzeichnet. Dieser hat unser Bauvorhaben vorangebracht, und uns bei der Planung und Durchführung unterstützt. Binnen eines Jahres  nach Baubeginn soll das neue Vereinshaus fertig gestellt werden.
Hier soll unser neues Gemeindezentrum entstehen
 
 
Der langersehnte erste Spatenstich
 
Spatenstich
Am 21. November 2013 fand der erste Spatenstich statt.  Mit Begleitung des Posauenchors und mit den besten Wünschen der Stadt Weilheim sowie unseres Vorsitzenden Manfred Frasch wurde der Baubeginn eingeleitet.
 
Baustart
Am 25. November ist Baustart Die Grube für das neue Vereinshaus Rosenstraße wird ausgehoben. Damit ist der Anfang gemacht.
Die Bagger rollen!
 
 
Die Bodenplatte des Saals wird betoniert
 
Untergeschoss fertiggestellt
Am 18. Februar 2014 ist der Keller fertiggestellt, der Bauraum verfüllt und verdichtet. Das Erdgeschoss kann errichtet werden.
 
Ergeschoss fertiggestellt
Am 7. März ist das Erdgeschoss im Rohbau fertiggestellt. Es kann mit dem Obergeschoss weitergehen.
Die Erdgeschoss-Decke ist betoniert
 
 
Der Dachaufbau nimmt Formen an
 
Obergeschoss fertiggestellt
Am 20. März 2014 sind auch die Mauerarbeiten im Obergeschoss weitgehend fertig. Der Zimmermann beginnt mit dem Aufrichten des Dachgebälks. Das Richtfest ist in Sicht.
 
Richtfest
Am 28. März ist es soweit. Das Richtfest wird gefeiert. Über 150 Gäste fanden sich bei strahlendem Frühlingwetter am Neubau ein. Sie konnten erstmals den Neubau besichtigen.
Das Richtfest wird gefeiert
 
 
Der Dachaufbau nimmt Formen an
 
Das Dach ist drauf
Am 16. April 2014 ist das Dach geschlossen. Die Eindeckung erfolgte in Eigenleistung.
 
Elektro-Rohinstallation
Auch die Elektro-Rohinstallation mit all den Leerrohren, Kabeln und Dosen ist vorläufig abgeschlossen.
Eine Menge Kabel sind verlegt
 
 
Putz und Estrich sind geschafft
 
Innenputz und Estrich
Es ist langsam wohnlich. Am 28. Juni 2014 ist das Haus nicht nur geschlossen und hat Fenster bekommen, sondern auch der Putz und Estrich sind drin, und man kommt so langsam aus der Rohbauphase heraus.
 
Der Außenputz ist fertig
Am 25. Oktober 2014 ist der Außenputz fertiggestellt und der Außenanstrich wird begonnen. Viele Helfer sorgen dafür, daß es schnell voran geht.
Das Haupthaus wird gestrichen
 
 
Der Hof ist gepflastert
 
Der Hof ist gepflastert
Mitte Dezember 2014 ist auch der Hof soweit fertiggestellt, dass der Parkplatz befahren werden kann. Die Außenanlagen sind soweit abgeschlossen, daß der Winter kommen kann.
 
Endspurt
Jahreswechsel. Drei Wochen vor der Einweihungsfeier geht es in die letzte Phase. Tapezier- und Malerarbeiten werden fertiggestellt, die Elektroinstallation gemacht, Lampen eingebaut, die Küche eingebaut und viele, viele kleinere Arbeiten vollends erledigt.
Das Haupthaus wird gestrichen
 
 
Festgottesdienst am 25.01.2015!
 
Einweihungsfeier 25.01.2015
Am 25. Januar 2015 war es endlich soweit! Unser neues CVJM-Gemeindezentrum wurde eingeweiht.

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü